Die Jahreszeiten

Madagascar ist ein ganzjährig bereisbares Ziel, die Jahreszeiten charakterisieren sich wie folgt:

Januar-Mitte April Regenzeit, aber es muß nicht täglich regnen. Zyklongefahr, pro Saison 0 - mehrere. Bei Sonnenschein warm, im Hochland 28-30°. Heiss an den Küsten.

Mitte April - Mitte Juni

Meist trocken und warm.

Mitte Juni - Ende August

Im Hochland (18-20°) und im Süden (23°) kühl, aber meist trocken.

September - Mitte Oktober

Meist trocken und warm.

Mitte Oktober-Ende November

Erste Regenfälle, wärmer.

Dezember

Regenzeit, aber es muß nicht täglich regnen. Zyklongefahr, pro Saison 0 – mehrere, bei Sonnenschein warm, im Hochland 28-30°. An den Küsten heiss.

Im Norden herrscht ganzjährig tropische Wärme.

An der Ostküste kann es ganzjährig regnen.

Der Westen und Südwesten wird häufig als sehr trocken beschrieben, was oft stimmt, aber auch hier regnet es irgendwann.

Diese alles darf nur als ungefähre Richtschnur betrachtet werden, Ausnahmen sind jederzeit möglich