Tana - Morondava - Allée de Baobabs

BaobaAlleMotoSidecar

Diese Strecke haben wir vom 19. - 25. August 2001 Probe gefahren, mit einer TA und der AT. Die Strecke Tana - Antsirabe wird als bekannt vorausgesetzt. Während der nächste Abschnitt Antsirabe - Miandrivazo bei wenig Verkehr sehr gut zu befahren ist, gilt genau das Gegenteil für die darauf folgende Strecke Miandrivazo - Malaimbandy. Dieser ehemals guter, asphaltierter Abschnitt ist jetzt von hunderten, wenn nicht tausenden Schlaglöchern übersät, die nicht selten bis zu über einen Meter tief, mehreren Metern lang und breit sind. Das Befahren erinnert an Aufzug fahren und kann in der Trockenzeit durchaus Spaß machen, sobald aber die Löcher mit Wasser gefüllt sind und Inhalt und Tiefe nicht mehr bekannt sind, endet der Spaß und damit die Durchführbarkeit der Tour. Der letzte Abschnitt Malaimbandy - Morondava ist für zwei Drittel der Strecke in einem traumhaften Zustand, die beste Strecke auf Madagascar, die wir kennen, aber auch hier ist man vor Überraschungen nicht sicher. Die Piste zur Baobab-Allée (Richtung Belo sur Tsiribihinja) ist bei trockenem Wetter gut befahrbar.

Zu dieser Tour gibt es jetzt zwei Videos:

Von Rosi und Peter Ungruhe:

https://www.youtube.com/watch?v=2bio0GYnqos

Von Kevin Fairburn:

https://www.youtube.com/watch?v=-PqE__dIQkI

Die Strecke Miandrivazo-Malaimbandir ist jetzt endlich in Stand gesetzt, beim letzten Bericht 10 / 2010 fehlten nur noch wenige Kilometer.

 
Tag Strecke km total km Piste zu Fuß
1. Tana > Antsirabe 160    
2. Antsirabe > Miandrivazo 224    
3. Miandrivazo > Morondava 291 115  
4. Morondava > Allée de Babobab > Morondava 46 16